EBA Detailhandelsassistent 2

Erste Tag

Mein erster Tag hat mir sehr gut gefallen. Ich durfte Sachen auspacken und an den richtigen Ort stellen. Der zweite Tag habe ich Gemüse weggeworfen.

Ich habe es toll gefunden.



Detailhandelsfachfrau 3 Coop Siebnen

Mein erster Tag war sehr gut.

Ich durfte beim Brot helfen die Ware nach vorne schieben. Brote mit neuem Ablaufdatum kommen ganz nach hinten.  Der zweite Tag war ein bisschen  anstrengender, weil ich immer zu tun hatte. Ich war bei der Molkerei und beim Gemüse. Ich persönlich finde diesen Beruf sehr spannend und kann es nur weiter empfehlen.  Ich finde es schön mit Menschen zu arbeiten und füge mich gerne ins Team ein.

Mein erster Tag war sehr toll. Ich durfte helfen Milchprodukte einzuordnen. Ich musste abgelaufene Sachen auf 30% Rabatt reduzieren. Ich finde es toll mit anderen Menschen zu arbeiten.

Detailhandelsassistentin 2 Jahre Quartierladen Ennenda


Praktikumsbericht Detailhandelsassistent 2 Jahre AVEC Näfels Dienstag 7.11.2017

 Ich durfte am Morgen im Lager Brot kontrollieren mit einer Kontrollliste. Danach war ich alleine im Lager. Ich musste eine Lieferung kontrollieren. Nach dieser Arbeit ging ich in den Kühlraum und musste mit dem Kaffee arbeiten und das Datum aufschreiben. Danach um 12.00 Uhr machte ich eine kleine Pause. Nach der Pause durfte ich bei den Getränken arbeiten Es machte mir sehr Spass. Und es hatte mir sehr gefallen und durfte um 16:30 Uhr nach Hause gehen.

24. 10. 2017

 

Am Morgen ging ich zum Lager, danach durfte ich bei den Getränken arbeiten. Nach den Getränken ging ich ins Lager und musste 2 Lieferungen kontrollieren. Nach der Lieferung ging ich in den Kühlraum. Dort arbeitete ich beim Brot und Kaffee. Ich durfte alles kontrollieren. Danach machte ich um 13.00 Uhr eine Pause. Nach der Pause ging ich wieder arbeiten. Ich musste den Laden putzen. Und um 17.00 Uhr war für mich Feierabend. Es machte mir sehr Spass mit den Leuten zu arbeiten und es hatte mir sehr gut gefallen.

 


Detailhandelsassistent EBA Coop Netstal

 

Dienstag, 5. September 2017

 Ich war um 09.00 Uhr bei Coop Netstal. Zerst ging ich zum Chef Diego Ricco. Er zeigte mir alles. Ich ging zu den Chips und räumte alles auf. Danach ging ich zu den Milchprodukten. Danach hatte ich 1 Stunde Pause. Nach der Pause ging ich zum Food. Dort arbeitete ich fleissig. Nach dem Food ging ich zu den Schokoladen. Nachher packte ich Hunde- und Katzenfutter aus. Um 17:00 Uhr ging ich nach Hause.


Praktikumsbericht ALDI Näfels, Dienstag, 28.11.2017

 

Ich musste um 13:00 Uhr bei ALDI SWISS AG sein. Ich ging bei einem Verkäufer mich anzumelden. Danach gingen wir in die Graderobe. Nachher machten wir uns an die Arbeit.

 

Ich durfte zuerst bei der Molkerei arbeiten. Danach musste ich die Produkte auf -50% reduzieren.

 

Nachher musste ich bei Fast Food arbeiten. Am Schluss musste ich den ganzen Laden mit einer Boxe kontrollieren. Am 20:00 Uhr ging ich nach Hause.

 

Praktikumsbericht ALDI Näfels, Detailhandelsassistent EBA Dienstag 5.12.2017

 

Um 06.00 Uhr Morgen musste ich bei ALDI sein. Ich durfte bei der Molkerei arbeiten. Danach ging ich zu bei den Früchten und Gemüsen. Danach musste ich die abgelaufene Produckte aussortieren und danach wegschmeissen. Danach kam die Lieferung. Ich musste eine Lieferung in den Laden bringen und am richtigen Ort versorgen. Nach dem hatte ich um 16:00 Uhr aus.


Detailhandelsassistent EBA Quartierladen Ennenda

Praktikumsbericht Quatierladen Ennenda 13.3.2018

 

Ich war um 7:20 Uhr in dem Quatierladen Ennenda. Ich begrüsste den Chef ganz freundlich. Nachdem ich den Chef begrüsst hatte, musste ich frische Brote aus dem Tiefkühler holen. Danach musste ich die tiefgekühlten Brote in einen Ofen reinstecken. Danach ging ich in den Laden um eine Bestellung zu kontrollieren. Nachdem ging ich die Brote aus dem Ofen holen und ordnete sie in die richtigen Stellen. Danach machte ich eine Pause.